Laut buddhistischen Lehre sind in dem Leichnam noch einige Tage nach dem Atemstillstand die Energien vorhanden, und der Geist läuft noch vier Phasen bis zur Auflösung durch. Deswegen sollte der Körper des Verstorbenen einige Zeit völlig in Ruhe gelassen werden, damit die Sterbeprozesse beendet werden.
Bei der Abschiednahme werden die überlieferten Reden Buddhas rezitiert und jeder Anwesende soll sich an positive, gute Erlebnisse mit dem Verstorbenen erinnern versuchen. Die Rituale, Zeremonien und Abschiednahmen können sich von Region zu Region unterscheiden.

 

Unser Team kümmert sich um eine Abwicklung der buddhistischen Bestattung in Übereinstimmung mit den Vorschriften lokaler buddhistischen Gemeinde.

 

Außerdem besorgen wir für Sie alle notwendigen Dokumente und vereinbaren und organisieren alle für die Bestattung wichtige Termine und Handlungen.

 

Für alle, die Überführungen ins Ausland brauchen, stellen wir unseren modernen Fuhrpark (auch Flugzeug möglich) zur Verfügung und erledigen alle Formalitäten in Bezug auf die Leichentransporte.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR KOSTENLOSE BERATUNG. WIR STEHEN IHNEN GERNE ZUR VERFÜGUNG! 

Sie erreichen uns täglich 24 Stunden unter der Nummer: 01/945 39 35 oder 0664/174 39 46.

Sie können uns gerne auch direkt in unserem Beratungszentrum im 10. Bezirk, Raaber-Bahn-Gasse 15, besuchen und sich von unserem Personal am Ort kostenlos beraten lassen. Nur nach Voranmeldung möglich.