Nach der Feuerbestattung wird ein Teil der Asche mit einem speziellen Verfahren in einem Edelstein integriert. Auch Haare des Verstorbenen können dabei mitverarbeitet werden.

 

Die personalisierten Edelsteine können in verschiedenen Farben und Größen angefertigt werden. Die extrahierten Elemente sorgen dafür, dass beispielsweise ein farbiger Saphir oder Rubin entsteht. In Form eines Ringes oder eines Kettenanhängers werden sie in der Regel anschließend als Erbstücke weitergegeben.

 

Bei der Produktion synthetischer Edelsteine aus Asche werden zunächst bestimmte Stoffe aus der Asche extrahiert, mit Aluminiumoxyd homogenisiert und mit Wasserstoff und Sauerstoff bei Temperaturen von mehr als 2.000 °C zu einem Edelstein verschmolzen, wobei sich der kristalline Edelstein Schicht für Schicht aufbaut. Der Farbton ist je nach Wunsch wählbar. Der Stein wird im Anschluss geschliffen und bei Bedarf mit einer Fassung versehen und den Eigentümer gemeinsam mit dem Rest der aufbereiteten Asche übergeben.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR KOSTENLOSE BERATUNG. WIR STEHEN IHNEN GERNE ZUR VERFÜGUNG! 

Sie erreichen uns täglich 24 Stunden unter der Nummer: 01/945 39 35 oder 0664/174 39 46.

Sie können uns gerne auch direkt in unserem Beratungszentrum im 10. Bezirk, Raaber-Bahn-Gasse 15, besuchen und sich von unserem Personal am Ort kostenlos beraten lassen. Nur nach Voranmeldung möglich.