Bei einer Gruftbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg aus Metall oder mit einem mit luftdicht verlöteten Metalleinsatz versehenen Holzsarg aufgebahrt und einem gemauerten Raum beigesetzt.

 

Gruftbestattungen erfolgen heute in Österreich nur noch vergleichsweise selten. Jedoch kommt diese Bestattungsart in romanischen Ländern noch häufig vor.

 

Üblich ist für Gruftbestattungen die Verwendung von Metallsärgen, von Holzsärgen mit Zinkeinsätzen oder von abgedichteten Steinsarkophagen vorgeschrieben. In vielen Fällen erfolgt vor der Bestattung eine Einbalsamierung des Leichnams. Zudem können auch Urnen in einer Gruft beigesetzt werden.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR KOSTENLOSE BERATUNG. WIR STEHEN IHNEN GERNE ZUR VERFÜGUNG! 

Sie erreichen uns täglich 24 Stunden unter der Nummer: 01/945 39 35 oder 0664/174 39 46.

Sie können uns gerne auch direkt in unserem Beratungszentrum im 10. Bezirk, Raaber-Bahn-Gasse 15, besuchen und sich von unserem Personal am Ort kostenlos beraten lassen. Nur nach Voranmeldung möglich.