Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig die Natur, ob Wald, See und Berge, für ihr Wohlbefinden ist. Der Wunsch ewig mit ihr verbunden zu sein ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Zu allen vier  Elementen gibt es unterschiedliche Bestattungsmöglichkeiten. Die Grabpflege übernimmt die Natur, wodurch nach den einmaligen Bestattungskosten keine weiteren finanziellen Belastungen für die Hinterbliebenen entstehen.

 

Eine Naturbestattung findet ausschließlich im Anschluss einer Feuerbestattung statt.

 

Die Urne wird in der Natur an speziell dafür gewidmete Naturbestattungsflächen beigesetzt. In Österreich, sind diese Beisetzungen bundeslandspezifisch gesetzlich geregelt und an bestimmte Voraussetzungen gekoppelt.

 

Das Einswerden mit der Natur zeigt sich, indem sich die biologische Urne auflöst und die Asche des Verstorbenen mit der Zeit freigibt.

 

Diese Beisetzungsart kann nach individuellen Wünschen gestaltet werden. Einige Möglichkeiten sind:

  • Baum – Bestattung
    • Die Aschenkapsel wird bei den Wurzeln des Wunschbaumes innerhalb der speziell gewidmeten Bestattungsfläche beigesetzt. Nach der Urnenauflösung wird die Asche zusammen mit den Nährstoffen des Bodens vom Wurzelwerk aufgesogen und wandert bis in das Blätterwerk des Baumes.
  • Berg – Bestattung
    • Diese Bestattungsart ist speziell für Menschen, die die Natur liebten und gerne in den Bergen unterwegs waren. Die Beisetzung einer biologischen  Urne kann in den schneefreien Monaten bei guten Wetterbedingungen durchgeführt werden.
  • Donaubestattung
    • Die Asche des Verstorbenen wird in einer Seeurne an einer speziell dafür zugelassenen Stelle, auf Blüten gebettet der Donau übergeben. Die biologische Urne löst sich nach einiger Zeit im Wasser auf und gibt so die Asche frei.Die Flussbestattung, auch Donaubestattung genannt, ist seit 2008 rechtlich erlaubt. Die Beisetzung erfolgt auf Wunsch mit Musik, Ansprache, Schiffssirenen-Salut und einem Blütenteppich auf dem Wasser, auf historischen Schiffen auf der Donau ober- und unterhalb von Wien.

In Österreich (bundeslandspezifisch) sind die Urnenbeisetzungen an frei gewählten Orten gesetzlich geregelt und an bestimmte Voraussetzungen gekoppelt. Unser Team steht Ihnen bei der Wahl der Grabart und der Bestattungsart gerne zur Seite und übernimmt gerne die Erledigung der Formalitäten.

Außerdem besorgen wir für Sie alle notwendigen Dokumente und vereinbaren und organisieren alle für die Bestattung wichtige Termine und Handlungen.

 

Für alle, die Überführungen ins Ausland (oder aus dem Ausland) brauchen, stellen wir unseren modernen Fuhrpark (auch Flugzeug möglich) zur Verfügung und erledigen alle Formalitäten in Bezug auf die Leichen- oder Urnentransporte.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR KOSTENLOSE BERATUNG. WIR STEHEN IHNEN GERNE ZUR VERFÜGUNG! 

Sie erreichen uns täglich 24 Stunden unter der Nummer: 01/945 39 35 oder 0664/174 39 46.

Sie können uns gerne auch direkt in unserem Beratungszentrum im 10. Bezirk, Raaber-Bahn-Gasse 15, besuchen und sich von unserem Personal am Ort kostenlos beraten lassen. Nur nach Voranmeldung möglich.